Newsletter
Nichts mehr verpassen mit unserem Newsletter  Datenschutz
Ihre Emailadresse:
 

Grundlagen der Ernährung

Vom Wildtier lernen

Für ein gesundes und glückliches Tierleben sind nicht nur Liebe, Vertrauen und Erziehung wichtig. Eine bedeutende Rolle spielt auch die Ernährung, das Hundefutter und Katzen. Wie der Wolf, als Stammvater des Hundes oder die Wildkatze ist auch die Hauskatze und der Hund selbst ein Fleischfresser. Sowohl das Gebiss als auch die Zähne und der Magen-Darm-Trakt beider Tierarten sind nahezu gleich. Trotz der Domestikation der Haustiere ist die Ernährungsweise der Wildtiere die Grundlage für unser Futter.

Zum natürlichen Speiseplan gehören vor allem Beutetiere, das heißt Fleisch, Innereien und Knochen. Daneben wird aber auch Gemüse, Obst, Wurzeln und Pflanzen, zum Teil vorverdaut über den Mageninhalt der Beutetiere gefressen. Durch diese ausgewogene Ernährung nimmt das Wildtier instinktiv gesunde Nährstoffe auf, die hochwertige Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Spurenelemente, Vitamine und Ballaststoffe enthalten.

Die Umsetzung einer natürlichen Ernährungsweise

Wir entwickeln die Zusammenstellung unserer Produkte vom natürlichen Speiseplan. Alle Produkte bestehen vorwiegend aus frischem, sortenreinem Fleisch und einem Anteil pflanzlicher Kost (Gemüse, Obst und Pflanzen). Sie sind abwechselungsreich zusammengestellt und völlig frei von chemischen und synthetischen Zusätzen.

Unsere Tiernahrung gewährleistet eine gesunde Ernährung mit bestem Futter und trägt zu einem langen und zufriedenen Leben bei. Folgen ungesunder Ernährung. Wir setzen auf hochwertige Rohstoffe, natürliche frische Zutaten und beste Herstellung.

Fütterungsempfehlung

Die richtige Futtermenge für Hunde und Katzen ist abhängig von der Futterart und vom individuellen Energiebedarf Ihres Tieres. Dieser verändert sich im Laufe seines Lebens – zum einen durch eine unterschiedliche körperliche Fitness und Aktivität, zum anderen durch Veränderungen im Stoffwechsel. Entsprechend dem Körpergewicht sollte bei Jungtieren die Futtermenge erhöht und bei älteren Tieren verringert werden. Bei jedem Artikel in unserem Shop erfahren Sie unter dem Punkt "Fütterungsmenge" die Richtwerte für eine sinnvolle Ernährung.

Futterverteilung

Aus Erfahrung raten wir Ihnen, auch erwachsenen Tieren zweimal täglich Futter zu servieren. Wenn Sie die Futtermenge auf zwei Mahlzeiten verteilen, kann die Nahrung leichter und besser verdaut werden. Zudem zählt das Füttern zu den Höhepunkten - so bereiten Sie Ihrem Tier jedes Mal eine besondere Freude.
Junge Tiere:            2 - 4 Portionen pro Tag
Erwachsene Tiere:  2 Portionen pro Tag